Kärnten

Sport für Alle

Wasser erleben zwischen Bergen und Seen

KinderparadiesEingebettet in die höchst abwechslungsreiche Gebirgslandschaft liegen Kärntens berühmte Seen: 200 trinkwasserreine, bis zu 28 Grad warme Badewannen mit ureigenstem Charakter.

Der szenige Wörthersee, der sinnliche Millstätter See, der kulturreiche Ossiacher See, der idyllische Weissensee, der warme Klopeiner See, oder der türkise Faaker See bieten jede Gelegenheit zum Wassersport: Schwimmen, Segeln und Surfen, Wasserski-Fahren und Banane-Reiten, Rudern und Fischen, Beachvolleyball und Szene-Hopping. Fließendes Wasser zieht in Kärnten auch Abenteurer magisch an: Canyoning-Fans finden ihr Glück in den zahlreichen Schluchten, Rafter auf Möll, Gail oder Lieser oder in den Hohen Tauern, Flößer auf der Drau, Kanuten auf dem Weissensee.

Nicht von ungefähr erleben Besucher im wasserreichen Kärnten die schönsten Wasser-Inszenierungen. Unter dem Titel WasserGold werden an acht Stationen in der Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten elementare Wasser-Erlebnisse dem Besucher näher gebracht.

Reiten zwischen Bergen und Seen

Reiten zwischen Bergen und SeenDie Möglichkeiten, sich im Sattel durch unberührte Natur zu beWEGen, sind nirgendwo größer als in Kärnten. Mit mehr als 1.400 Kilometer deklarierten Reitweg-Kilometern ist das Reit-Eldorado in Mittelkärnten Europas größter Parcours. Zwischen den Nockbergen ("Nocky Mountains") und Saualpe befinden sich über 80 Reiterhöfe, -hotels und Pferderaststationen. Viele davon haben sich auf den Reiternachwuchs eingestellt und bieten Jugend- bzw. Indianercamps an. Kärntens Reit-Eldorado bietet Wanderreitern, Turnierprofis, alpinen Trekkingabenteurern, Westernreitern und sogar Polo-Spielern alle Möglichkeiten und eine unberührte Landschaftskulisse.

Zu Fuß aktiv zwischen Bergen und Seen

Kärnten hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Nordic Walking-Hochburg entwickelt und sportwissenschaftliche Kompetenz gebündelt. Mit den Nordic.Fitness.Sports.TM Parks und vielen eigens erstellten Trails wurden neue Standards gesetzt. Hier sind Nordic Walker auf markierten, professionell angelegten Strecken unterwegs, können von qualifizierten Trainern lernen und überprüfen bei Gesundheits-Checks, wie gut Bewegung an der reizarmen Höhenluft tut (wie auch ein aktuelle Höhenstudie beweist).

Wo Nordic Walker Kraft tanken, sind oft auch Läufer unterwegs. Zumal die Strecken auch für schnellere Sportarten abgetestet sind. In vielen Orten und in den unterschiedlichsten Höhenlagen finden regelmäßige Lauftreffs und Laufbewerbe statt. Speziell in Seenähe wird gerne gemeinsam trainiert: Am Wörthersee lockt etwa eine Mostmeile, am Millstätter See und Weissensee idyllische, unverbaute Uferstreifen und entlang der Lavant und der Drau das Begleitgeräusch des Wassers. Einsatz können starke Läufer bei Challenges wie etwa dem X-treme-Tauern-Run mit 3.000 Höhenmetern beweisen.

Golfen zwischen Bergen und Seen

Golfen zwischen Bergen und SeenGolfer haben in Kärnten nicht nur 168 Löcher im Visier sondern auch eine einzigartige Kulisse vor Augen. Kärntens Greens und Driving Ranges liegen an den strategisch besten Plätzen - in See- und Szenenähe, in nächster Nähe von Wellness-Oasen und Naturidyllen: Rund um Wörthersee, Millstätter See, Klopeiner See, in Bad Kleinkirchheim und Finkenstein. Viele von ihnen sind für ihre besonders gelungene Landschaftsarchitektur bekannt. Weil alle nicht weiter als 170 Kilometer von einander entfernt sind, können Golfurlauber während eines Aufenthaltes nahezu alle ausprobieren. Mit der Golf Alpin Card können überdies 41 Plätze in Kärnten, Tirol, Salzburger Land und Vorarlberg bespielt werden (mit 5 bzw. 3 Greenfees Euro 260,- bzw.170,- Info: www.golf-alpin.at). Im Alpe-Adria-Raum winkt Kärnten-Golfern dank der Kooperation ein grenzenloses kostengünstiges Spielvergnügen auch in Bled, Tarvis und Grado.

Mit freundlicher Unterstützung der
Kärnten Werbung Marketing & Innovationsmanagement GmbH


Reiten - Golf - Segeln - Reiterhöfe - Nordic Walking